Unsere Geschichte

Die Geschichte des Bergrestaurants beginnt mit dem Spatenstich 1961. Gebaut wurde es von der Genossenschaft Berghaus Foppa, um den Ski-Club Flims bei der Nachwuchsförderung zu unterstützen. Schnell zeigte sich, dass das Berghaus zu einem beliebten Treffpunkt und Ausflugsziel geworden ist – nicht zuletzt wegen der vorzüglichen Gastronomie des Hauses inmitten einer herrlichen Bergwelt.

1993 wandelte sich die Genossenschaft in eine Aktiengesellschaft, es folgten kleinere und grössere Renovationen, um den Gästen ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Der ursprüngliche Charme des Hauses ist uns jedoch heilig.

Seit 2015 ist das Berghaus Foppa ein Schwesterbetrieb der Vinothek «VinCreaziun» und seit 2017 auch des Hotels «Adula» in Flims. Heute ist das Haus ein regionales Wahrzeichen und vom Berg nicht mehr wegzudenken.